Wie gelingt die Integration von Ausländern an deutschen Schulen?

19 Jul 2011

Integration gelingt, wenn alle mit anfassen

Die Integration von jungen Migranten in Schulen spielt in Deutschland zunehmend eine wichtige Rolle. Denn vielen Migranten wird vorgeworfen, dass Sie sich nicht richtig integrieren wollen und die deutsche Sprache nicht lernen möchten. Wichtig ist, dass das Integrationsproblem an Schulen aufgegriffen wird und Lösungen für bestimmte Probleme mit der Integration von Ausländern gefunden werden.

Integration startet mit dem Erlernen der neuen Sprache

Die erste integrative Maßnahme, die ergriffen werden muss, ist das effektive Lehren von Sprache. Migranten können sich nur in unsere Gesellschaft eingliedern und in ihr zurecht finden, wenn sie die Sprache beherrschen. Sprache als Integrationsfaktor spielt also eine ausschlaggebende Rolle. Intensive Sprachkurse gerade für ausländische Kinder, die in jungen Jahren nach Deutschland kommen, sind äußerst wichtig. Denn je jünger die Kinder sind, desto leichter erlernen sie eine fremde Sprache. Zu Hause werden sie nur mit der Muttersprache konfrontiert, daher muss die Schule für die sprachliche Förderung sorgen.

Methoden zur richtigen Integration von Ausländern

Die Debatte um Integration in Deutschland und die richtigen Methoden ist aufgeheizt. Denn oft scheint die Herangehensweise an Integrationsprobleme unzulänglich zu sein. So lassen sich Stromtarife oder Telefonanbieter leicht miteinander vergleichen. Konzepte zur Integration können nicht so einfach als gut und effizient oder schlecht abgestempelt werden. Der Umgang mit Migranten muss zunächst erprobt werden. Zudem benötigt jeder Mensch eine individuelle Betreuung. Bei den  einen hapert es an der sprachlichen Kompetenz, andere müssen die kulturellen Werte und die Gesetze der deutschen Gesellschaft kennen lernen. Nur durch gezielte Schulung können Ausländer richtig integriert werden.

Akzeptanz und Engagement von deutschen Schülern ist gefragt

Nicht nur Pädagogen, Integrationshelfer und Lehrer sind beim Thema Integration gefragt. Das Land ist auch auf die Mithilfe von deutschen Schülern angewiesen. Diese sollten Ausländer an deutschen Schulen willkommen heißen und ihnen helfen schnell Anschluss zu finden. Sowohl ein Gespräch in der Pause, als auch gemeinsame Aktivitäten außerhalb der Schule helfen den Migranten, die sich anfangs oft sehr fremd im neuen unbekannten Land fühlen.

Bild: panthermedia.net Gelpi José Manuel

Ähnliche Artikel:

  1. Mehr Migranten als Lehrer
  2. Sprache als Integrationsfaktor
  3. Wer Kellnerbörsen trägt, darf ruhig Migrant sein?
  4. Hausaufgabenbetreuung für besseres Lernen
  5. Lernen erfolgreich gestalten durch die richtige Umgebung

Tags: , ,

Urlaub zu Hause - Ferien auf dem Balkon

Urlaub zu Hause – Ferien auf dem Balkon

Wem das nötige Kleingeld fehlt, dem bleibt oft nichts anderes übrig als die Ferien zu Hause zu verbringen. Schließlich kostet ein Trip in eines der beliebtesten Urlaubsländer viel Geld und lässt sich nicht mal eben aus der Portokasse finanzieren. Aber es kann auch durchaus seine Reize haben in den Ferien zu Hause zu bleiben. Mit

Kommentare deaktiviert
Ratgeber Seniorenurlaub: Im Alter richtig Reisen

Ratgeber Seniorenurlaub: Im Alter richtig Reisen

Einmal im Jahr zieht es die meisten Menschen in eine fremde Stadt oder ferne Länder, um den Alltag zu vergessen und abzuschalten. Ebenso suchen Senioren Entspannung und Ruhe im Urlaub, doch wählen Sie ihre Reiseziele anhand anderer Kriterien als Familien und junge Erwachsene. Gleichzeitig müssen ältere Menschen sich mit Erkrankungen sowie altersbedingten Beschwerden arrangieren und

Kommentare deaktiviert